Bitcoin bildet Signal vor der 2.000%-Rallye

„Bleiben Sie nicht zurück“: Bitcoin bildet Signal vor der 2.000%-Rallye von 2017

Magischer Wald in den morgendlichen Sonnenstrahlen. Helle Sonnenstrahlen auf dem Waldweg. Schräg einfallendes Sonnenlicht durch Bäume im Wald. Morgensonne scheint durch die Äste auf der Landstraße.

Die letzten Tage waren für den Bitcoin-Markt explosiv. Sogar nach einer leichten Korrektur bei Bitcoin Future von Höchstständen von 11.500 $ bleibt der Vermögenswert allein in den letzten sieben Tagen um fast 20 % gestiegen.

Einige Analysten preisen immer noch eine Korrektur ein und argumentieren, dass die Bullen hier überfordert seien. Sie zitieren die Finanzierungssätze, d.h. die Gebühr, die Long-Positionen für Short-Positionen in ewigen Futures-Märkten zahlen, um die Marktbedingungen zu normalisieren. Die Refinanzierungssätze befinden sich derzeit auf Höchstständen, die seit früheren Spitzenwerten von Bitcoin nicht mehr gesehen wurden.

Dennoch erinnert ein Händler seine Anhänger und Crypto Twitter daran, auf Makroebene nicht auf der Strecke zu bleiben.

Bitcoin bullish auf einer Makro-Skala, schlägt zentralen Trendindikator vor

Einem Chart zufolge, den ein Krypto-Händler am 28. Juli mitteilte, deutet ein entscheidender Trendindikator darauf hin, dass Bitcoin auf Makroebene höher steigen wird.

Der Trendindikator ist als „CM Super Guppy“ bekannt – und er hatte eine extreme Genauigkeit bei der Vorhersage von BTC-Bewegungen auf Makroebene. Vor kurzem wurde er auf dem Ein-Wochen-Chart von Bitcoin grün gefärbt, was auf die Bildung eines Makro-Aufwärtstrends hindeutet.

Der Super Guppy ist auf der Ein-Wochen-Chart von Bitcoin nur bei wenigen Gelegenheiten grün geworden: einmal Ende 2012, vor der Rallye von buchstäblichen Dollar auf 1.000 Dollar; einmal Ende 2015, vor der Parabol-Explosion auf 20.000 Dollar; und einmal 2019, bevor er vorübergehend grau wurde.

Zur Bedeutung des jüngsten Signals bemerkte der Händler, der das untenstehende Diagramm teilte:

„Der optimistischste Vermögenswert der letzten zehn Jahre, der bereit ist, den Trend fortzusetzen. Lassen Sie sich nicht zurückfallen“.

Chart der Makro-Preisaktion von BTC mit einem technischen Indikator, der vom Händler Inmortal-Technik (@Inmortalcrypto auf Twitter) als „Super Guppy“ bezeichnet wird. Chart von TradingView.com

Extrem starke Grundlagen

Die Idee, dass Bitcoin in einen längerfristigen Aufwärtstrend eintritt, wird durch grundlegende Trends bestätigt.

Zum einen wird erwartet, dass der enorme Umfang des Gelddruckens, der stattfindet, um die Welt vor den Auswirkungen der Pandemie zu bewahren, ein Segen für Bitcoin sein wird. Paul Tudor Jones, ein milliardenschwerer Hedgefonds-Manager, kommentierte Bitcoin in einer Notiz vom Mai:

„Ich bin kein Verfechter des isolierten Besitzes von Bitcoin, aber ich erkenne sein Potenzial in einer Zeit, in der wir die unorthodoxste Wirtschaftspolitik in der modernen Geschichte haben. Daher müssen wir unsere Investitionsstrategie anpassen“.

Kürzlich gab es auch die Nachricht, dass US-Banken jetzt die Befugnis haben, kryptographische Schlüssel in kryptographischen Brieftaschen aufzubewahren. Das heißt, sie können jetzt Verwahrer von Bitcoin, Ethereum oder anderen digitalen Vermögenswerten sein.

Analysten in der Branche gehen davon aus, dass diese Nachricht das Wachstum in der Bitcoin Future Kryptogeldbranche beschleunigen wird. Es ist jedoch wichtig, darauf hinzuweisen, dass Banken, die Krypto-Währungen halten, gegen das Ethos der Branche verstoßen.

La cosa più grande dai tempi di Bitcoin? Il nuovo protocollo AI spaventa gli utenti di Twitter

Anche se il Bitcoin non è ancora entrato completamente nel mainstream, è stato considerato una delle innovazioni più importanti al mondo degli ultimi due decenni. Dopo tutto, il lancio della criptovaluta ha risolto la reversibilità dei pagamenti elettronici e la duplicazione della moneta digitale.

In un mondo sempre più digitale e interconnesso, Bitcoin Profit è una tecnologia fondamentale, secondo importanti imprenditori tecnologici e miliardari di Wall Street come Paul Tudor Jones.

Eppure è appena stata lanciata una nuova innovazione che molti dicono sia la cosa più grande dopo il Bitcoin e la crittovaluta.

La cosa più grande dai tempi di Bitcoin: il GPT-3 di OpenAI

OpenAI, la startup di intelligenza artificiale fondata in parte da Elon Musk di Tesla, ha appena lanciato un linguaggio AI chiamato „GPT-3“, abbreviazione di Generative Pretrained Transformer 3, in beta privata. Questo nuovo linguaggio si basa sulle due precedenti iterazioni dell’azienda di questo modello.

Anche se gli usi esatti di questa nuova tecnologia sono ancora in fase di scoperta, ci sono già state cose incredibili fatte con essa.

Manuel Araoz, il CTO di Zeppelin Solutions e qualcuno a volte coinvolto in Bitcoin, ha condiviso un post sul suo blog intitolato „La GPT-3 di OpenAI potrebbe essere la cosa più grande dai tempi di Bitcoin“. Il blog ha fatto un buon lavoro nel rompere ciò che la GPT-3 è e ciò che può fare. Poi Araoz è arrivato al punto di partenza: l’intero post del blog, che si legge come se fosse stato scritto da un umano, è stato scritto dall’intelligenza artificiale.

Se si cerca „GPT-3“ su Twitter, Reddit, o altri forum online dove vanno gli utenti con accesso ad esso, si possono vedere casi d’uso ancora più folli.

Un individuo ha condiviso un’applicazione da lui costruita dove un’intelligenza artificiale GPT-3 genererà un testo per il vostro curriculum che ha descritto come „migliore“ rispetto al testo inserito. Un’altra persona ha costruito un sistema che crea un’interfaccia utente basata su ciò che si vuole che faccia. E un’altra, ancora, ha realizzato un sistema in cui è possibile fare una conversazione approfondita con un bot su ciò che si desidera.

La risposta della comunità è stata forte

La risposta ai casi d’uso della GPT-3 e alle implicazioni all’interno e all’esterno della crittografia è stata ampia.

Ryan Zurrer – uno dei fondatori di Polychain Capital, uno dei precedenti fondi di criptaggio – ha commentato di recente:

„Il GPT-3 è uno di quei momenti seminali, di tecnologia che cambia generazione, che segna l’alba di un nuovo settore. L’ultima volta che l’abbiamo visto è stato Bitcoin. Il modello di business post-capitalismo di @OpenAI può essere altrettanto importante e preveggente. Emozionati, dispieghiamo il capitale qui“.

Branden Hampton, il fondatore di Alexander Ventures, ha fatto eco all’ottimismo. Ha detto più o meno nello stesso periodo di Zurrer:

„La GPT-3 di OpenAI non è solo una „tecnologia figa“ di cui si sente parlare di rado, è a livello di importanza di internet stesso, WiFi, Bluetooth e Bitcoin“.

La cosa divertente, però, è che non possiamo confermare se si tratta di questi individui che dicono questo o di un’IA GPT-3.

In ogni caso, sembra che questa tecnologia sembri destinata a sconvolgere molte industrie, man mano che si svilupperà negli anni a venire.

Nucleo dell’industria della crittovaluta, la GPT-3 può persino consentire progressi nel commercio, nella codifica e nell’elaborazione dei dati che potrebbero contribuire a rafforzare le risorse digitali e i sistemi correlati.

They launched David19, an initiative that uses blockchain to collect information about the Covid-19

In response to the Covid-19 Coronavirus pandemic, DAVID19 was recently launched, a platform for sharing information to track the virus for a health response. The initiative uses blockchain technology. This was reported by CIO Peru on May 19. According to the publication, the initiative uses information but „in a voluntary, anonymous and secure manner“.

The article indicated that this launch is an initiative of LACChain in alliance with BID Lab, IOVlabs, World Data, everis, Grupo Sabra and LLYC.

Peru: Blockchain Traceability Promoted for Chinese Initiative to Monitor Fever

„Its launch is focused on Latin America and the Caribbean, but its use and information will be openly and universally available,“ the publication said.

„The launch was attended by Alejandro Pardo, senior specialist at BID Lab and leader of LACChain; Irene Arias, CEO of BID Lab; Marcos Allende, technology coordinator of LACChain; Moisés Menéndez, senior advisor to LACChain; and Alejandro Romero, partner and CEO of the Americas at LLYC,“ the article added.

Peru: Ariwonto Moves Forward in Developing Risk Certification App Using Blockchain Technology

How the platform works
CIO Peru described the platform as follows: „DAVID19 is an ecosystem that is composed of four elements: a native application, a commsite, a group of digital wallets and its social networks. Among all these elements, the main one is the application that will be downloaded by the people who want to participate in the system. Although there is a caveat, the DAVID19 application is only an aggregator, what people will actually have to download are the digital wallets which are the

  1. https://pacenet.eu/en/bitcoin-profit/
  2. https://pacenet.eu/en/bitcoin-code/
  3. https://pacenet.eu/en/bitcoin-trader/
  4. https://pacenet.eu/en/bitcoin-era/
  5. https://pacenet.eu/en/immediate-edge/
  6. https://pacenet.eu/en/bitcoin-billionaire/
  7. https://pacenet.eu/en/bitcoin-evolution/
  8. https://pacenet.eu/en/the-news-spy/
  9. https://pacenet.eu/en/bitcoin-revolution/
  10. https://pacenet.eu/en/bitcoin-circuit/

where they will actually enter their data“.

ESET researchers discover operation that compromised equipment in Peru to mine crypto currencies

In addition, according to an article in the Argentinean portal Corrientes24hs, DAVID19 works as a digital wallet aggregator: „Through the DAVID-19 app, already available for download, each person will be able to select a digital wallet, create his or her profile and start uploading information to understand how the COVID-19 moves in the region. This way, users will be able to upload data about their quarantine, their movements and keep the information updated to see how the interactive map for monitoring risk situations evolves. This map, made up of data shared by millions of people, will be public and the heart of the initiative.

Bitcoin-Futures stehen im Rampenlicht, aber Optionen könnten das nächste große Ding sein

Laut dem jüngsten Bericht von TokenInsight zur Derivatebörse verzeichnete der Futures-Markt das höchste Wachstum des Handelsvolumens im gesamten digitalen Asset-Ökosystem.

Das ist jedoch noch nicht alles. Der Bericht stellte weiter fest, dass das Handelsvolumen am Spotmarkt im ersten Quartal des Jahres 2020 50,92 Prozent des Marktes ausmachte, wobei Futures 39,08 Prozent des gesamten Derivatevolumens ausmachten. Er hob weiter hervor, dass bis Ende 2020 das Handelsvolumen der Futures das Spotvolumen übernehmen würde und sich das Handelsvolumen der Futures bis Anfang 2021 verdoppelt haben würde.

Der Wettbewerb zwischen den Futures- und Spotmärkten war im letzten Quartal hart; der Optionsmarkt wurde jedoch völlig aus dem Gespräch ausgeklammert.

Der Bericht argumentiert, dass ein wesentlicher Nachteil des Optionshandels darin besteht, dass die Anzahl der zugrunde liegenden Vermögenswerte begrenzt ist und Bitcoin der einzige große Krypto-Asset ist, der als legitimes Investitionsvehikel fungiert. Die Anzahl der Optionshandelsplattformen ist in der gesamten Branche ebenfalls begrenzt, und erst in den letzten Jahren haben einige dieser Börsen begonnen, sich in diesem speziellen Derivatesektor zu bewegen.

Darüber hinaus wurde dem Optionsmarkt auch ein hohes Gegenparteirisiko zugeschrieben. Der Bericht fügte hinzu,

„Aufgrund der hohen Handelskosten, der hohen Leerverkaufskosten und der relativ geringen Liquidität des Krypto-Währungsmarktes im Vergleich zum traditionellen Markt können Market Maker oder Börsen die Positionsrisiken nicht vollständig absichern und müssen sich Marktrisiken aussetzen, insbesondere wenn der Markt volatil ist.“

Die Zukunft könnte jedoch ein anderes Ergebnis für Bitcoin oder jede andere Idee zum Handel mit Krypto-Optionen bringen.

Bitcoin BlueDem Journal of Finance zufolge kann der Handel mit Optionen auf einen Vermögenswert zu einer Verringerung des Spreads führen und gleichzeitig zu einer Erhöhung der notierten Tiefe eines Kontrakts beitragen. Daher verbessern sich das Handelsvolumen, die Handelsfrequenz und die Transaktionsgröße auf dem Markt. Der Hauptvorteil von Bitcoin Options besteht darin, dass es auch das Ökosystem verbessert und nicht nur für eine Organisation oder eine Einzelperson profitabel ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Liquidität verbessert werden muss, damit die oben genannten Parameter zum Tragen kommen können.

Deribits Wachstum Paradebeispiel für Optionswachstum

Das Potenzial der Bitcoin-Optionen wird am besten durch das Wachstum von Deribit in den letzten 18 Monaten deutlich. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels hält Deribit mehr als 80 Prozent des gesamten Handels auf dem Optionsmarkt.

Laut seinem institutionellen Newsletter vom März 2020 beträgt der Gesamtumsatz in USD seit März 2019 immer mehr als 5 Milliarden Dollar, und nach dem jüngsten Einbruch gegen Ende 2019 hat der Gesamtumsatz 16 Milliarden Dollar überschritten.

Die steigende Zahl der Bitcoin Options-Kontrakte seit Anfang 2020 war jedoch der Höhepunkt. Wie aus dem obigen Schaubild ersichtlich ist, war in den letzten drei Monaten ein stetiger Anstieg zu verzeichnen, was darauf hindeutet, dass Optionen auch in der Gemeinschaft populär geworden sind.

Da das Hauptaugenmerk nach wie vor auf Futures- und Spotvolumina liegt, sollte der Optionsmarkt nicht verschlafen werden, da sich das Potenzial in diesem Derivatesektor in den nächsten Monaten wirklich vervielfachen könnte.