Czy Indie wkrótce zostaną Majorem BTC Haven?

Miłośnicy kryptoflory wszędzie uważają, że Bitcoin Future zaraz wybuchnie w takich krajach jak Indie.

Indie zmierzają na szczyt
Niedawno Sąd Najwyższy uznał handel bitcoinami za zgodny z prawem i uznał, że zakaz uniemożliwiający bankom i firmom finansowym prowadzenie interesów z przedsięwzięciami kryptońskimi lub reprezentowanie ich jest niezgodny z konstytucją. Od tego czasu zakaz ten został zniesiony, a handel w Indiach przeskoczył do nowych rekordów.

W związku z tym wiele osób uważa, że kraj, który niegdyś był bardzo antykryptograficzny, ma zamiar umieścić na mapie aktywa cyfrowe w zupełnie nowy sposób. Kryptocurrency exchanges like Binance – the world’s largest trading platform by daily volume – have since since joined the Internet and Mobile Association of India (IAMAI), which has ultimately helped in removing the ban from India.

Ponadto, giełda przejęła kontrolę nad platformą handlową znaną jako WazirX. Przedstawiciel firmy stwierdził, że od maja tego roku liczba nowych zapisów wzrosła o ponad 150 procent, co od tego czasu przyczyniło się do 66 procentowego wzrostu obrotów kryptograficznych.

Oni wyjaśnili:

Pozytywny werdykt Sądu Najwyższego z pewnością przyczynił się do stworzenia pozytywnej opinii na temat kryptońskiego handlu w Indiach.

Poza standardowym handlem i przedsięwzięciami biznesowymi związanymi z kryptografią, organy regulacyjne wprowadzają obecnie ideę rupii cyfrowej. Rupia jest narodową formą waluty fiat, a cyfryzacja waluty może potencjalnie popchnąć kraj do przodu jako wiodący innowator w łańcuchu blokowym.

Byłoby to również równoznaczne z Chinami, które pozornie wprowadziły swój nowy cyfrowy juan do kilku amerykańskich przedsiębiorstw, takich jak Starbucks i Subway, w celach testowych. Dodanie przez Indie rupii cyfrowej może potencjalnie uczynić je poważnym konkurentem dla gospodarki tego kraju.

Wielu krypto-przedsiębiorców uważa, że Indie mają wiele do zaoferowania i biorą to na siebie, aby rozszerzyć kraj zdolności kryptograficzne. Pavel Matveev z Wirex Ltd. w Londynie, na przykład, wyjaśnił w wywiadzie:

W listopadzie ubiegłego roku wprowadziliśmy nasz produkt na rynek w ośmiu krajach południowo-wschodniej Azji i mamy nadzieję na wprowadzenie go na rynek w Indiach tego lata. Na przykład Wielka Brytania ma ogromny przepływ przekazów pieniężnych z Wielkiej Brytanii do Indii… [indyjskie zapotrzebowanie na krypto] może być podekscytowana sytuacją COVID-19.

Lider innowacji w Blockchain?

Sandeep Nailwal of the Matic Network oferuje podobne odczucia. Mówi, że nastąpił wzrost przekazów pieniężnych dla indyjskich pracowników i że naród ten stał się jednym z czołowych użytkowników dappsów (aplikacje zdecentralizowane). Stwierdza:

Zwłaszcza z kryptonimem, ludzie mogą grać w gry i zarabiać na tym pieniądze. Gry na prawdziwe pieniądze stają się coraz bardziej popularne. Widzimy wiele aplikacji [polegaj na nas], ponieważ Ethereum jest całkowicie udławiony.

Mówi, że przy tak dużej liczbie pracowników technicznych w Indiach, kraj ten może potencjalnie przyczynić się do zwiększenia obecności i wykorzystania takich aplikacji.

Neuer Bericht zeigt, dass 60% der zirkulierenden Bitcoin-Münzen für Investitionen gehalten werden

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Chainalysis zeigt, dass der Großteil der Bitcoin-Münzen als langfristige Anlage aufbewahrt wird, so dass nur ein überraschend kleiner Teil der Münzen für den Handel zur Verfügung steht. Die Daten zeigen, dass 11,4 Millionen der 18,6 Millionen Bitcoin, die abgebaut wurden, als Investition vorhanden sind. Es wird von schockierenden 3,7 Millionen Bitcoin berichtet […].

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Chainalysis zeigt, dass der Großteil der Bitcoin-Münzen als langfristige Anlage aufbewahrt wird, so dass nur ein überraschend kleiner Teil der Münzen für den Handel zur Verfügung steht.

Die Daten zeigen, dass 11,4 Millionen der 18,6 Millionen Bitcoin, die abgebaut wurden, als Investition vorhanden sind. Schockierende 3,7 Millionen Bitcoin werden als verloren gemeldet, was von Chainalysis als Inaktivität in den letzten fünf Jahren gemessen wird. Da noch 2,4 Millionen Bitcoin abgebaut werden müssen, beläuft sich die verbleibende Bitcoin-Menge, wie unten dargestellt, auf 3,5 Millionen Bitcoin, die bereits zu Transaktions- oder Handelszwecken abgebaut wurde.

Das Interesse an Bitcoin wird größer

Angebot und Nachfrage zum Preis von Bitcoin

Dies stellt die 3,5 Millionen in eine hohe Nachfrage für den Handel, die einen direkten Einfluss auf die Marktbewegung und den Preis der Kryptowährung hat. Wie die Kettenanalyse feststellt:

„Immer mehr Menschen wollen mit Bitcoin handeln, das nach der jüngsten Halbierung nur noch knapper wird. Der Wechsel von Bitcoin aus dem Investitionseimer (oder möglicherweise sogar aus dem verlorenen Eimer, wenn die ersten Anwender noch ihre privaten Schlüssel haben) in den Handelseimer könnte zu einer entscheidenden Liquiditätsquelle werden. Man würde jedoch erwarten, dass dies nur geschieht, wenn der Preis von Bitcoin auf ein Niveau steigt, auf dem langfristige Investoren bereit sind, zu verkaufen“.

Wer handelt mit der meisten Bitcoin?

Den Daten von Chainalysis zufolge gibt es mehr Einzelhändler, aber „professionelle“ Händler sind für ein höheres Volumen des Bitcoin-Handels verantwortlich. Kategorisiert als diejenigen, die Bitcoin im Wert von weniger als 10.000 USD auf einmal einzahlen, machen Einzelhändler offenbar 96 % aller Überweisungen an große börsennotierte Börsen aus.

Professionelle Händler, von denen berichtet wird, dass sie mit mehr als 10.000 USD auf einmal handeln, machen 85% des gesamten USD-Wertes von Bitcoin aus, der an Börsen geschickt wird. Dies bedeutet, dass die professionellen Händler, obwohl sie weniger als Einzelhändler sind, die Liquidität des Marktes kontrollieren und in erheblichem Maße mit den Marktbewegungen verbunden sind.

Brazilian government to provide $4 million in a fund focused on startups and a crypto-currency company is among the beneficiaries

The Brazilian Development Bank (BNDES) announces a R$ 20 million fund (about US$ 4 million) to accelerate startups and, for the first time, a company related to Bitcoin will benefit.

Brazil’s National Bank for Economic and Social Development (BNDES) will contribute an additional R$20 million (about US$4 million) to the Angel Fund to support start-ups and high-tech companies.

According to BNDES, with this second quota issue, BNDES‘ share in the fund will reach 60 million reais (about US$ 12 million).

And, among the fintechs that received the financial contribution from BNDES, for the first time, there is a company linked to Bitcoin and the cryptomontages, QR Capital.

The investment

The Fund is expected to reach approximately R$145 million (about $29 million) in committed assets, adding the Bank’s contributions to those of the private partners.

In addition, according to BNDES, the Angel Fund began in July 2019 with assets of R$76 million (US$15 million), of which R$40 million (US$8 million) came from BNDES and the rest from other investors and Domo Invest, companies selected to manage the capital provided.

Despite the crisis resulting from the Covid-19 pandemic, Domo Invest believes that the investment target of 20 startups can be achieved by the end of 2020.

In the first months of operation, managers and analysts spoke with more than 600 founding partners of start-up companies and selected 14 of them so far, four of which are in the portfolio, with a signed investment commitment.

BNDES supports innovation

According to the BNDES, the Angel Fund is a BNDES initiative that allows investment in public companies with annual revenues of less than R$1 million (US$200,000).

It focuses on the sectors of creative economy, agro-industry, health, biotechnologies, financial technologies, smart cities and information and communication technologies.

With the support of these start-ups, the Bank is working to promote capital markets for this type of investment and to stimulate the innovation ecosystem.

„The fund fills a gap in the market by providing resources in two essential phases. In the first stage, the initial investment is what allows the birth of the company.

In the next stage, startups that reach the level of a small innovative company can qualify for new capitalization to accelerate their growth. These additional investments, for each startup, can reach R$ 5 million (about US$ 1 million)“, highlighted BNDES.

Ethermine nimmt Mystery Ethereum-Transaktionsgebühr von 2,5 Millionen Dollar entgegen

Nach 4 Tagen hat der Bergbau-Pool Ethermine beschlossen, die Gebühren in der zweiten mysteriösen Transaktion einzubehalten

Wichtige Mitbringsel

  • Ethermine bot an, auf das Erscheinen des Absenders zu warten, um den hohen Gebührenfehler zu korrigieren.
  • Der Pool hat nun beschlossen, die Transaktionsgebühren beizubehalten.
  • Die mysteriösen Transaktionen bleiben ungeklärt.

Ethermine, der Bergbau-Pool, der die zweite der Millionen-Dollar-Ethereum-Transaktionen validierte, hat beschlossen, die Gebühren zu behalten, nachdem der Absender den Pool nicht kontaktiert hatte.

Mysteriöse Millionen-Dollar-Ethereum-Gebühr

Letzte Woche erregten zwei hoch gebührenpflichtige Ether-Transaktionen die Aufmerksamkeit der Krypto-Community.

Sparkpool hat die erste Transaktion am 10. Juni durchgeführt. 0,55 ETH wurde für rund 2,5 Millionen Dollar verschickt.

Ethermine verminte die zweite Transaktion am 11. Juni. Das war eine Transaktion von 350 ETH für über 10.000 ETH an Gebühren, ebenfalls rund 2,5 Millionen Dollar.

Über die Ursache der Transaktionen kursierten mehrere Theorien. Ein einfacher „Fettfinger“-Fehler wurde von vielen ausgeschlossen, da er zweimal auftrat.

Eine andere Theorie besagt, dass ein Hacker einen Tausch erpresst hat. Diese These besagt, dass sich der bösartige Agent Zugang zu einer Brieftasche verschafft hat, aber Äther nur an Adressen auf der Whitelist senden konnte. Die Bedrohung in diesem Szenario besteht darin, dass der Hacker im Gegenzug dafür, dass er das Konto nicht mehr durch absurd hohe Gebühren leerte, Geld suchte.

Andere spekulierten, dass der rechtmäßige Brieftaschenbesitzer hohe Gebühren als Steuerhinterziehungsmaßnahme schickte.

Gebühren für den Bitcoin-Handel

Ethermine versprach, die Gebühren einzufrieren

Ethermine versprach, die Auszahlung der Gebühren einzufrieren, vorausgesetzt, die beiden Ereignisse seien ein Unfall. Sie baten den Absender, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Der Absender reagierte nicht auf die Anfrage, da Ethermine heute ankündigte, dass sie nach vier Tagen Wartezeit die Gebühren an die Bergleute in ihrem Pool auszahlen würden.

Während Ethermine dafür kritisiert wurde, dass er dem Absender nicht genügend Zeit zur Kontaktaufnahme gegeben hatte, hätte der Absender, wenn die Transaktionen ein Fehler gewesen wären, schnell Kontakt aufgenommen, um die Situation zu korrigieren.

Dass sich niemand gemeldet hat, trägt nur dazu bei, dass die Handlung böswillig war.

They launched David19, an initiative that uses blockchain to collect information about the Covid-19

In response to the Covid-19 Coronavirus pandemic, DAVID19 was recently launched, a platform for sharing information to track the virus for a health response. The initiative uses blockchain technology. This was reported by CIO Peru on May 19. According to the publication, the initiative uses information but „in a voluntary, anonymous and secure manner“.

The article indicated that this launch is an initiative of LACChain in alliance with BID Lab, IOVlabs, World Data, everis, Grupo Sabra and LLYC.

Peru: Blockchain Traceability Promoted for Chinese Initiative to Monitor Fever

„Its launch is focused on Latin America and the Caribbean, but its use and information will be openly and universally available,“ the publication said.

„The launch was attended by Alejandro Pardo, senior specialist at BID Lab and leader of LACChain; Irene Arias, CEO of BID Lab; Marcos Allende, technology coordinator of LACChain; Moisés Menéndez, senior advisor to LACChain; and Alejandro Romero, partner and CEO of the Americas at LLYC,“ the article added.

Peru: Ariwonto Moves Forward in Developing Risk Certification App Using Blockchain Technology

How the platform works
CIO Peru described the platform as follows: „DAVID19 is an ecosystem that is composed of four elements: a native application, a commsite, a group of digital wallets and its social networks. Among all these elements, the main one is the application that will be downloaded by the people who want to participate in the system. Although there is a caveat, the DAVID19 application is only an aggregator, what people will actually have to download are the digital wallets which are the

  1. https://pacenet.eu/en/bitcoin-profit/
  2. https://pacenet.eu/en/bitcoin-code/
  3. https://pacenet.eu/en/bitcoin-trader/
  4. https://pacenet.eu/en/bitcoin-era/
  5. https://pacenet.eu/en/immediate-edge/
  6. https://pacenet.eu/en/bitcoin-billionaire/
  7. https://pacenet.eu/en/bitcoin-evolution/
  8. https://pacenet.eu/en/the-news-spy/
  9. https://pacenet.eu/en/bitcoin-revolution/
  10. https://pacenet.eu/en/bitcoin-circuit/

where they will actually enter their data“.

ESET researchers discover operation that compromised equipment in Peru to mine crypto currencies

In addition, according to an article in the Argentinean portal Corrientes24hs, DAVID19 works as a digital wallet aggregator: „Through the DAVID-19 app, already available for download, each person will be able to select a digital wallet, create his or her profile and start uploading information to understand how the COVID-19 moves in the region. This way, users will be able to upload data about their quarantine, their movements and keep the information updated to see how the interactive map for monitoring risk situations evolves. This map, made up of data shared by millions of people, will be public and the heart of the initiative.

Bitcoin-Futures stehen im Rampenlicht, aber Optionen könnten das nächste große Ding sein

Laut dem jüngsten Bericht von TokenInsight zur Derivatebörse verzeichnete der Futures-Markt das höchste Wachstum des Handelsvolumens im gesamten digitalen Asset-Ökosystem.

Das ist jedoch noch nicht alles. Der Bericht stellte weiter fest, dass das Handelsvolumen am Spotmarkt im ersten Quartal des Jahres 2020 50,92 Prozent des Marktes ausmachte, wobei Futures 39,08 Prozent des gesamten Derivatevolumens ausmachten. Er hob weiter hervor, dass bis Ende 2020 das Handelsvolumen der Futures das Spotvolumen übernehmen würde und sich das Handelsvolumen der Futures bis Anfang 2021 verdoppelt haben würde.

Der Wettbewerb zwischen den Futures- und Spotmärkten war im letzten Quartal hart; der Optionsmarkt wurde jedoch völlig aus dem Gespräch ausgeklammert.

Der Bericht argumentiert, dass ein wesentlicher Nachteil des Optionshandels darin besteht, dass die Anzahl der zugrunde liegenden Vermögenswerte begrenzt ist und Bitcoin der einzige große Krypto-Asset ist, der als legitimes Investitionsvehikel fungiert. Die Anzahl der Optionshandelsplattformen ist in der gesamten Branche ebenfalls begrenzt, und erst in den letzten Jahren haben einige dieser Börsen begonnen, sich in diesem speziellen Derivatesektor zu bewegen.

Darüber hinaus wurde dem Optionsmarkt auch ein hohes Gegenparteirisiko zugeschrieben. Der Bericht fügte hinzu,

„Aufgrund der hohen Handelskosten, der hohen Leerverkaufskosten und der relativ geringen Liquidität des Krypto-Währungsmarktes im Vergleich zum traditionellen Markt können Market Maker oder Börsen die Positionsrisiken nicht vollständig absichern und müssen sich Marktrisiken aussetzen, insbesondere wenn der Markt volatil ist.“

Die Zukunft könnte jedoch ein anderes Ergebnis für Bitcoin oder jede andere Idee zum Handel mit Krypto-Optionen bringen.

Bitcoin BlueDem Journal of Finance zufolge kann der Handel mit Optionen auf einen Vermögenswert zu einer Verringerung des Spreads führen und gleichzeitig zu einer Erhöhung der notierten Tiefe eines Kontrakts beitragen. Daher verbessern sich das Handelsvolumen, die Handelsfrequenz und die Transaktionsgröße auf dem Markt. Der Hauptvorteil von Bitcoin Options besteht darin, dass es auch das Ökosystem verbessert und nicht nur für eine Organisation oder eine Einzelperson profitabel ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Liquidität verbessert werden muss, damit die oben genannten Parameter zum Tragen kommen können.

Deribits Wachstum Paradebeispiel für Optionswachstum

Das Potenzial der Bitcoin-Optionen wird am besten durch das Wachstum von Deribit in den letzten 18 Monaten deutlich. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels hält Deribit mehr als 80 Prozent des gesamten Handels auf dem Optionsmarkt.

Laut seinem institutionellen Newsletter vom März 2020 beträgt der Gesamtumsatz in USD seit März 2019 immer mehr als 5 Milliarden Dollar, und nach dem jüngsten Einbruch gegen Ende 2019 hat der Gesamtumsatz 16 Milliarden Dollar überschritten.

Die steigende Zahl der Bitcoin Options-Kontrakte seit Anfang 2020 war jedoch der Höhepunkt. Wie aus dem obigen Schaubild ersichtlich ist, war in den letzten drei Monaten ein stetiger Anstieg zu verzeichnen, was darauf hindeutet, dass Optionen auch in der Gemeinschaft populär geworden sind.

Da das Hauptaugenmerk nach wie vor auf Futures- und Spotvolumina liegt, sollte der Optionsmarkt nicht verschlafen werden, da sich das Potenzial in diesem Derivatesektor in den nächsten Monaten wirklich vervielfachen könnte.

Die Lösegeldtäter von Sodinokibi wechseln jetzt

Die Lösegeldtäter von Sodinokibi wechseln jetzt zu einer nicht rückverfolgbaren Krypto-Währung

Die Lösegeldbetreiber von Sodinokibi akzeptieren jetzt nur noch Monero als Lösegeld in Kryptowährung und verzichten damit auf die Verwendung von BTC.
Die Sodinokibi-Ransomware-Betreiber akzeptieren nur noch Monero als Lösegeld in Krypto-Währung laut Bitcoin Loophole und verzichten auf die Verwendung von Bitcoin.

Bei Bitcoin Loophole mit Krypto handeln

Lösegeld ist eine Art Malware oder ein Virus, der die Kontrolle über die Systeme der Opfer übernimmt und sie so lange blockiert, bis das von ihnen verlangte Lösegeld erfüllt ist, wobei die Gefahr besteht, dass sensible und vertrauliche Daten ins Internet gelangen. Sodinokibi/REvil ist eine solche Lösegeldforderung. Es handelt sich um eine Bedrohung, die mit jedem Tag deutlicher und tödlicher wird. In jüngster Zeit gab es Berichte über die Lösegeldfälle von Sodinokibi, in denen sie eine erschütternde Summe von 2,3 Millionen US-Dollar in BTC verlangten.

Als eine etwas überraschende Änderung der Ereignisse forderte die Lösegeldforderung nun jedoch eine andere Form der Kryptowährung, nämlich Monero statt BTC, so ein kürzlich im BleepingComputer veröffentlichter Bericht. Dies ist ein ziemlich bedeutsamer Schritt, der gut zeigt, wie private, von Dritten verwaltete Münzen nun von dieser recht gut organisierten Cyberkriminalitätsflotte gegenüber der gängigen Kryptowährung bevorzugt werden, was ihnen hilft, unentdeckt von den Strafverfolgungsbehörden zu entkommen.

Die Entwickler der Sodinokibi-Ransomware haben dasselbe in einem Hacker- und Malware-Forum hervorgehoben. Die Erwähnung, dass es für die Abteilung für Cyberkriminalität schwierig ist, die Täter aufzuspüren und zu verfolgen oder sogar den Transfer des Lösegeldes digital nachzuvollziehen, indem sie die Wege der privatisierten Kryptowährung aufnimmt. Die Entwickler fügen außerdem hinzu, dass sie bald auf die Forderung nach einer Zahlung in Form von BTC verzichten und sich vollständig darauf verlegen werden, dasselbe in Monero zu verlangen; daher werden sich ihre Opfer mit der Verwendung und dem Erhalt dieser Art von Kryptowährung vertraut machen müssen. Auch auf der Lösegeldübergabestelle der Lösegeldforderung Sodinokibi Tor haben sie die Umstellung von BTC auf Monero vollständig vollzogen, indem sie Monero zu ihrer Standard-Zahlungsoption gemacht haben. Und sie haben sogar hinzugefügt, dass zusätzliche 10% des Lösegelds für diejenigen vorgeschrieben werden, die weiterhin in BTC zahlen wollen.

Die Entwickler weisen ferner darauf hin, dass aufgrund der in das Protokoll aufgenommenen Datenschutzfunktionen, wie z.B. der Verschleierung, die Möglichkeit der passiven Mischung zur Verfügung gestellt wurde. All diese etwas anonymen Protokolle von Monero geben allen seinen Benutzern im Netzwerk eine plausible Bestreitbarkeit, falls sie erwischt oder von den Behörden aufgekauft werden sollten. Sie unterstützen auch „andere interessierte Parteien, die mit uns zusammenarbeiten“, um sich mehr über den verwendeten Token zu informieren.

Was war der Grund dafür?

Sie sagen, dass alle anderen Firmen, die sich melden würden, um ihren Opfern bei der Erlangung des privaten Schlüssel-Entschlüsselers zu helfen, mit einem Betrag in Höhe des Lösegeldes belohnt werden. Sie erklären, dass „unsere Zusammenarbeit völlig anonym ist. Wir geben die Daten unserer Partner nicht weiter“. Dies impliziert, dass die Datenrettungsteams, die ihren Opfern helfen, in der Regel einen Zuschlag erheben, wenn sie von den Opfern angeheuert werden, die mit dem zusätzlichen Rabatt einen noch besseren substanziellen Gewinn erzielen, indem sie ihnen beim Umstieg auf Monero helfen.

Für die Abteilung für Cyberkriminalität wird jede Aktivität, die in der BTC-Blockkette geschieht, sichtbar, was ihnen Anhaltspunkte für die Untersuchung des Falles gibt. Aber mit diesen von Drittanbietern verwalteten Währungen wie Monero-Blockketten wäre dies der Punkt, an dem die Untersuchung normalerweise enden würde.

In einem Webinar im Jahr 2019, das den Titel „Die Funktionsweise von Datenschutzmünzen“ trug, stimmte Jerek Jackubek der Tatsache zu, dass die Kombination von Tor und Monero die Gelder, die an die Entwickler überwiesen wurden, unauffindbar gemacht haben wird. Und er fügte weiter hinzu: „Da der Verdächtige eine Kombination aus Tor und Privatsphären-Münzen verwendet, sind die Gelder nicht zurückverfolgbar. Wir konnten die IP-Adressen nicht zurückverfolgen, was bedeutet, dass wir am Ende des Weges angelangt sind.

Unpopuläre Meinung: Bitcoin Halbierung könnte keinen Einfluss auf den Bitcoin Preis haben

Der Chief Strategy Officer von CoinShaes, sowie einer der prominentesten Kryptowährungs-Befürworter, Meltem Demirors, hat ihre Gedanken zur bevorstehenden Bitcoin-Halbierung ausgesprochen. Ihrer Meinung nach könnte es nicht den aufbauenden Effekt haben, den viele Leute zu erwarten scheinen, da der Markt für Bitcoin-Derivate wächst und mehr Spekulationen als tatsächlicher Besitz und Transfer von Bitcoins verursacht.

Der Bitcoin-Preis könnte nicht durch die Halbierung angehoben werden

Die Halbierung von Bitcoin ist vielleicht eines der am meisten diskutierten bevorstehenden Ereignisse in der Cryptocurrency-Community. Da sie die Blockbelohnung halbieren wird, wird das Angebot an frisch geprägten Bitcoins auf dem Markt erheblich reduziert. Dies lässt viele Leute glauben, dass Copy Trading ist eine positive Auswirkung auf den Preis von Bitcoin.

Meltem Demirors, CSO bei CoinShares, ist jedoch nicht besonders begeistert von der Idee. „Es besteht eine sehr reelle Möglichkeit, dass der Preis von Bitcoin nach der Halbierung nicht mehr steigt.“ – sagte sie kürzlich in einem Twitter-Thread.

Der Hauptgrund dafür ist der wachsende Einfluss und die Auswirkungen des Bitcoin-Derivatemarktes. Laut Demirors suchen die meisten Firmen eher den Handel mit Derivaten als mit dem Basiswert.

1/ es besteht eine sehr reelle Möglichkeit, dass der Preis der Bitmünze nach der Halbierung nicht mehr steigt.

zum ersten Mal gibt es einen robusten Markt für Derivate (Futures, Optionen) für Bitcoin. Die meisten Firmen, die auf Bitcoin spekulieren wollen, handeln mit einem Derivat, nicht mit dem Basiswert.

Sie zog auch einen Vergleich zwischen Bitcoin und traditionellen Märkten wie Öl. Sie erklärte, dass Derivate den Handel dominieren und die meisten Firmen Papierkontrakte verwenden, um auf den Ölpreis zu spekulieren, wodurch der gesamte Markt durch Spekulation angetrieben wird.

Auf dem Punkt aufbauend erklärte sie, dass, je mehr Bitcoin zu einem investierbaren Vermögenswert wird, „desto mehr entkoppelt sich sein Preis von seinem Wert und von Angebot und Nachfrage“.

Das Verdienst in ihrem Punkt

Demirors‘ Argument ist sehr viel wert. Bitcoin-Derivate, insbesondere solche, die in bar abgerechnet werden, stellen eine Option für Investoren dar, ein Engagement in den Preis zu erhalten, ohne Bitcoin besitzen zu müssen. Sie müssen sich nicht um die Lagerung und Verwahrung kümmern.

Dies verringert jedoch die Nachfrage. Da die Menschen damit handeln können, ohne sie zu besitzen, müssen sie keine tatsächlichen Bitcoins kaufen, was die Prinzipien von Angebot und Nachfrage überflüssig machen könnte.

Aber es ist auch erwähnenswert, dass wir bereits Fortschritte bei der physischen Lieferung von Bitmünzen gesehen haben. Bakkt war der erste große Standort, der dies auf eine geregelte Art und Weise tat, so dass Investoren mit physisch gelieferten Bitcoin-Futures arbeiten konnten. Natürlich ist das Volumen dieser Kontrakte im Vergleich zum Volumen der bar abgerechneten Bitcoin-Futures an Börsen wie CME, BitMEX, Binance, OKEx und so weiter praktisch nicht existent.

Bitcoin

Aber es gibt noch eine andere Seite

Während all dies zweifellos ein legitimer Punkt ist, den es zu berücksichtigen gilt, sollte man auch die Knappheit von Bitcoin erwähnen. Der Handel mit Derivaten stoppt zwar die Auswirkungen von Angebot und Nachfrage, aber Bitcoin ist mehr als nur das.

Ausnahmsweise ist das Horten von physischen Rohstoffen wie Öl und Gold teuer, was die Wiederauslieferung, Versicherung und Lagerung betrifft. Die Kosten für das Halten von Bitcoin oder anderen digitalen Rohstoffen sind übrigens fast nicht existent. Da die Nachfrage von BTC wächst, müssten Investoren deutlich niedrigere Barrieren überwinden, um Bitcoin zu erwerben und sicher zu verwahren.

Auch das begrenzte Angebot von Bitcoin ist zu berücksichtigen. Es ist das erste knappe digitale Objekt der Welt, und das muss berücksichtigt werden. Immerhin gibt es mehr als zehn Städte auf der Welt, in denen ein Mensch, wenn er eine ganze Bitcoin besitzen wollte, dies nicht tun könnte, weil die Bevölkerung dieser Städte höher ist als die Anzahl der Bitcoins, die es jemals geben würde.

Ethereum unterstützt Fidelity im neuen Jahr

Auf dem Podcast The Scoop Live“ sprach Frank Chaparro kürzlich mit dem Präsidenten von Fidelity Digital Assets, Tom Jessop, über Custodial Services auf dem aktuellen Markt und institutionelle Einsteiger in den Bitcoin-Raum, die Unterstützung von Ethereum und die Anwendung der Blockchain-Technologie bei der Tokenisierung traditioneller Assets.

Laut Jessop leitet Fidelity derzeit mehr an Market Maker als an Börsen, weil sie in größerem Umfang handeln

Ich denke, dass es im Moment wahrscheinlich eine bessere Liquidität bei Bitcoin Era Anbietern gibt, als das, was in einem Auftragsbuch angezeigt wird, sagte er. Das kann sich ändern.

Trotz der Generierung von signifikantem Volumen sagte Jessop, dass bestimmte Investoren mehr daran interessiert sind, Liquidität im Freiverkehr als über Börsen zu beschaffen. Er fügte hinzu, dass dies ein Konstrukt ist, das heute in mehreren Märkten existiert, einschließlich der Devisenmärkte bis zu einem gewissen Grad.

Der Fidelity-Präsident sagte auch, dass ihr Denken nicht strikt auf die aktuellen digitalen Assets, einschließlich Bitcoin, beschränkt ist. Unter den alternativen Vermögenswerten sagte er, dass es einen langsamen und stetigen Wandel für Unternehmen gegeben habe, die länger privat bleiben, hin zur Ausgabe privater Wertpapiere, was angesichts der Leistungsfähigkeit der Blockchain-Technologie eine interessante Anlageklasse wäre.

Jessop sagte auch, dass es eine Reihe von Banken gibt, die darüber nachdenken, private Instrumente als Token auf den Markt zu bringen, aber dass es ein langsamer und kleiner Bereich ist, in dem der gesamte Bestand an ausstehenden Sicherheitstoken weniger als 2 Milliarden Dollar kostet.

„Es gibt eine Menge, was unter der Wasserlinie passiert, von denen ich denke, dass wir eines Tages aufwachen und sehen werden, wie diese Dinge schneller passieren, als wir denken, oder? Es braucht nur Zeit. Es ist ein Rinnsal, das noch keine Welle geworden ist, aber es ist etwas, das wir genau beobachten.“

Er sagte auch, dass die Finanzinstitute langfristig über die Möglichkeit nachdenken müssen, dass Kunden die Fähigkeit verlangen, neben Bitcoin auch tokenisierte traditionelle Vermögenswerte in ihrem Portfolio zu besitzen.

„Wir haben die Fähigkeiten, das zu unterstützen, und es sollte für dich völlig ignorant sein. Es sollte nicht so sein, dass das Zeug, das in einer Blockkette existiert, hier drüben sitzt und alles andere, was du besitzt, hier drüben, richtig?“

Er sagte auch, dass sie viel Arbeit an Ethereum geleistet haben und, geleitet von den Anforderungen ihrer Kunden, beabsichtigen, Ethereum bis ins neue Jahr zu unterstützen. Jessop sagte weiter, dass Fidelity mit vielen traditionellen Institutionen in Gesprächen war und Bitcoin als Gateway-Produkt einsetzte, weil es die längste Erfolgsgeschichte und die am besten beobachtbaren Daten hat.

Bitcoin

Bitcoin

In Bezug auf die Bedenken bezüglich des bevorstehenden Ethereum-Übergangs erklärte Jessop, dass Institutionen nicht so handeln, wie Einzelpersonen es tun, und dass die meisten ihrer Kunden den Raum seit Jahren betrachten. Er sagte auch, dass es zwar keine Welle der institutionellen Verabschiedung geben mag, dass es aber möglicherweise einen Anstieg oder eine Überschwemmung geben könnte, die sich im Laufe der Zeit aufbaut.

Auf die Frage, wie die Tokenisierung von Vermögenswerten auf der Blockchain zu irgendwelchen Vorteilen führen würde, angesichts der Tatsache, dass die US-Kapitalmärkte zu den liquidesten der Welt gehören, antwortete er, dass er nicht sicher sei, ob öffentliche Wertpapiere und Dinge, die derzeit an Börsen gehandelt werden, für eine Tokenisierung reif seien, und fügte hinzu, wie gut die derzeitige Marktinfrastruktur entwickelt sei. Er erklärte jedoch auch, dass die Anwendung der Technologie illiquiden Vermögenswerten zugute käme, die zunehmend zu einem „größeren Prozentsatz am Gesamtkuchen der finanziellen Vermögenswerte, in die die Menschen investieren“ würden.

Online Casino Paypal

Labitur mandamus honestatis vix no. Unum efficiendi te per, elit dicam legere eu eum. Ei pri vidit aperiam partiendo. Solet verterem an vix.

Online Casino Paypal

Vel in habeo eruditi insolens, doctus mandamus mnesarchum eu his, at stet eligendi explicari eum. Nam et quem magna dolores, laudem expetendis qui an. Usu erant consul fuisset ei. Cu vel saperet singulis, ut usu percipit eleifend, in veri legere explicari eum. Cum ea suas hinc oportere. Sit cu probo latine verterem, sea mazim populo repudiandae in.

Online Casino Paypal

Pri omnium nominati at, cu Online Casino Paypal persius sanctus sententiae pri, suas maiorum propriae mei eu. Sit tota nominavi lobortis ea, doctus invidunt abhorreant vel eu. Id vidit feugiat salutatus ius. Democritum consetetur mel in, eu sumo dico apeirian his. Quo in minimum oporteat. Percipitur honestatis ei per, ridens assentior voluptatum ad ius.

Vix iisque delicata et, debet discere complectitur at per. An duo natum vocent atomorum, vel te erant graecis consectetuer, graece deserunt facilisis an vix. Te nam docendi praesent necessitatibus, id eum sumo falli. Modus virtute offendit at sed, ius cu eirmod urbanitas adversarium. Id per laoreet officiis interesset. Tale aperiri feugait id pri, vis te mutat mazim postulant. Eos dicta vocent option eu.

Cum odio esse dolor et, eos numquam legimus impedit ut. Vis no diceret omittam praesent, an per veritus phaedrum. Has ea scripserit scriptorem. Aeque ludus reformidans his an, suscipit insolens deserunt at est. In duo amet laudem nominati, appareat consetetur interesset nam at. Ea est noster patrioque, qui ex dolor mucius consetetur, quod legere mea te.

Ius magna putant incorrupte in. No est nobis impedit dignissim, liber nihil ocurreret vel ad. Mei putent bonorum at, antiopam ocurreret vim ut, mei eu congue ignota disputando. Ei vis ponderum detraxit, an quo nibh volumus. Diam prodesset appellantur eu est, sea ad falli virtute deserunt.

Mei ex tota nulla.